Der beste Moment, Averna zu genießen

Es gibt viele Möglichkeiten, Averna zu genießen, besonders sind stets die Momente, die man mit Freunden verbringt. 

Für Sizilianer gilt, dass das Essen nie etwas Hektisches sein darf, sondern immer etwas, das man mit allen Sinnen genießt. Und nach dem Essen? Da bleibt man erst mal sitzen und tauscht in Ruhe Geschichten aus. Am liebsten mit einem guten Glas Averna in der Hand. Und reichlich Zeit, um diese wunderbaren Momente mit Freunden und Familie nach Herzenslust auszukosten.

  • Carefree laughs

    Herzliches Lachen mit alten Freunden

    Es gibt immer diesen einen Freund, der jede Feier mit Leben füllt. Ein Essen ohne ihn wäre einfach nicht dasselbe. Er weiß immer etwas, worauf man spontan anstoßen sollte: auf die Freundschaft, die Gesundheit, die Freude, auf – was auch immer!

  • Unforgettable memories

    Unvergessliche Erinnerungen

    Mitten im Winter werden Erinnerungen an den Sommer wach. Wisst ihr noch, dass ihr alle in eurem letzten Urlaub diese Villa in Scopello gemietet hattet und jemand versucht hat, dieses Boot zu fahren? Erinnerungen, die bleiben – ebenso wie die Frage: „Wohin fahren wir diesen Sommer?“

  • Did you know

    „Wusstet ihr schon …?“ Momente

    Es gibt immer den einen Freund oder die eine Freundin, der oder die rund um das Essen alles weiß. Wusstest du, dass der Name des sizilianischen Rezepts „Pasta alla Norma“ von dem Dichter und Theaterdirektor Nino Martoglio stammt? Er probierte das Gericht im 19. Jahrhundert und verglich es mit der Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini.

  • Comicial reminiscing

    Lustige Momente

    Wer erinnert sich nicht an das eine Mal, als er vor ihrer Tür stand und hoffte, mit einem romantischen Ständchen ihr Herz zu gewinnen, sie aber zu seiner großen Bestürzung nicht einmal zu Hause war! Ein wirklich unvergessliches Erlebnis … für die armen Nachbarn.